Strom, CO2 und Geld sparen mit unserer Pumpentausch-Aktion.
Werfen Sie den schlimm-
sten Stromfresser aus Ihrem Haus:
die Heizungspumpe!

In den meisten Wohnhäusern ist die Heizungsumwälzpumpe der größte Strom- und damit Kostenfresser. Die Münsinger Heizungspumpen-Tausch-Aktion ermöglicht Ihnen, Ihre Stromkosten drastisch zu reduzieren. Schauen Sie in unseren Flyer.

Neuigkeiten frei Haus!
Tatsachen, Trends, Termine – alles Aktuelle rund um die Energiewende erfahren Sie durch unseren E-Mail Newsletter. Einfach anmelden, und Sie sind dabei.
Newsletter-Anmeldung
 
Energie sparen im Haushalt

Wir zeigen Ihnen, wo und wie.
 
Nölen vor dem Fernseher
Nicht mehr ganz neu, aber brandaktuell: SZ-Interview mit dem Sozialpsychologen Harald Welzer über den Klimawandel und die mangelnde Bereitschaft zur Verhaltensänderung.
zum Artikel
 
Ziele
Der Arbeitskreis Technik sieht seine wichtigste Aufgabe darin, ein nachhaltiges Energieversorgungskonzept für die Gemeinde Münsing zu entwickeln, das den Zielen der Energiewende entspricht.

Unsere Gemeinde ist aufgrund ihrer Ausdehnung von über 52 km2 und ihrer starken Zergliederung in 23 Ortsteile unterschiedlicher Struktur und Größe für eine umfassende zentrale Energieversorgung – insbesondere mit Wärme – ungeeignet.

Deshalb bietet sich neben der individuellen, meist nicht ausreichenden Nutzung von Solarenergie zur Wärmeversorgung der Ortsteile die Errichtung von Nahwärmenetzen an.

Ein Nahwärmenetz versorgt mehrere Gebäude über Rohrleitungen mit Wärme aus einem dezentralen Heizwerk in Form von heißem Wasser. Die Wärmeenergie wird über einen Wärmetauscher an die hausinternen Kreisläufe übergeben.

Erzeugt werden kann die notwendige Energie auch durch fossile Brennstoffe – die Energiewende Münsing jedoch setzt sich im Sinne ihres Zieles der Energieautarkie bis 2035 für die Nutzung regenerativer und regional verfügbarer Energieträger wie Hackschnitzel, Pellets oder Biomasse ein.